Das Kunstprojekt
I parallele landschaft I
ist ein LandArt Projekt in der Landschaft des Pfrunger Burgweiler Riedes. Es schliesst an die Großinstallation des Künstlers Nil-Udo an, die 2004 von der Landesstiftung Baden Württemberg gefördert wurde.
Das Konzept bezieht sich auf die besondere Situation, dass eine weiträumige Landschaft, das Pfrunger Burgweiler Ried, grossflächig in einen natürlichen Lebensraum überführt werden soll und Bestandteil des Evolutionsprozesses werden wird.
Dazu parallel und zu landwirtschaftlich genutzten Flächen, entsteht das Kunstprojekt
I parallele landschaft I.
Unser gesellschaftlicher Umgang mit Natur und Landschaft soll hinterfragt werden.
Künstler werden in den nächsten Jahren eingeladen, um neue Sichtweisen auf Natur- und Umweltprozesse zu ermöglichen.
Kunstwerke
LANDNAHME
Die  Installation 'Landnahme' ist ein Turm mit drei Etagen, in die Landschaft gesetzt am Kunstweg 'parallele landschaft'. Im ,Erdgeschoss‘  liegen in Metallregalen Torfsoden zum Verkauf aus.
Im ,ersten Stockwerk‘ lädt eine poppige animierende Laufschrift zum Kaufen ein:
,Kaufen Sie Land, es wird keins mehr gemacht‘. Dieses Zitat von Mark Twain ist auch an den roten Preisschildern an den Torfsoden angebracht.
Die Installation setzt sich mit dem am Geldwert orientierten Umgang mit Boden und Land auseinander. Seit der Finanzkrise 2008 wird weltweit Grund und Boden von Investoren in großem Stil aufgekauft.

Künstlerin: Christiane Lehmann
 
DIE BIBER KOMMEN
In unermüdlicher Arbeit verändert der Biber die Landschaft des Pfrunger Riedes, in das er vor wenigen Jahren wieder eingewandert ist. Weltweit sterben täglich etwa 130 Arten aus.
Der Biber jedoch ist zurückgekehrt.

Künstlerin: Christiane Lehmann
 
Gesang der Geister über den Wassern
Die Installation ‘Gesang der Geister über den Wassern‘ des international bekannten Künstlers Nils-Udo wurde 2005 mit der Unterstützung der Landesstiftung Baden-Württemberg realisiert. Ihre langsame Integration in die Natur ist ausdrücklich Teil des Konzeptes.
Künstler: Nils-Udo
 
Dangerous Plants - Achtung Plastik
Die Verschmutzung der Meere und der gesamten Erde durch Plastikmüll hat extreme Ausmaße angenommen. Durch die nicht abbaubaren Mikropartikel des Kunststoffs und seine hormonähnlichen Inhaltsstoffe werden Pflanzen und Tiere vergiftet. Die künstlerischen Intervention begann mit einer Plastiktüten-Sammelaktion in der Gemeinde Wilhelmsdorf.
In der Hütte gibt ein Schriftband stichwortartig Einblicke in das Ausmaß der Kunststoffeinwirkung auf die Natur.

Die Künstler: Christiane Lehmann und Dieter Konsek
 
intuitive gardening
In der Ästhetik der Urban Gardening Bewegung entstand eine Garteninstallation, die Feld- und Gartenfrüchte im Lauf der Jahreszeiten zeigt. Ein Ort des Verweilens,
bei dem, die Schönheit des Gemüses beim Wachsen betrachtet werden kann.

Künstlerin: Christina Fritzsching
 
bluelab 001
Ein blautransparenter Kunststoffzylinder umschließt eine gefallene, aber noch verwurzelte Birke, deren Zweige in ungewöhnlicher Reihung zum Licht wachsen.
Die künstliche Hülle könnte ein Schutz sein, aber auch eine starke Entfremdung zeigen.
Werden die sich neu entfaltenden Triebe stark genug sein, die Wand zu durchbrechen, oder werden sich die neuen Zweige an die künstliche Architektur anpassen?

Künstlerin: Christiane Lehmann
 
Milchvieh, schwarz auf weiss
Die aus Draht geknüpften lebensgroßen Kühe zeigen ein grafisches Geflecht auf weißem Kunstrasen. Die Kühe werden zu einem Muster. So wie in der Landwirtschaft
der Milchpreis und die Milchleistung zu abstrakten Parametern der Kuh werden.

Künstlerin: Regine Kleiner
 
Paralleler Landschaftsraum - Kubus
Innenraum
was in dem Innenraum geschieht, entzieht sich vorerst unserer Wahrnehmung.
Es entsteht eine Unsichtbare Parallele Landschaft

Außenraum
Eine Kulturlandschaft von Kühen, Schaf oder Mensch gepflegt.
Kontrolliert - Sichtbar

Zeit
Nach 5 Jahren sind die Wände im Zerfall Prozess und werden abgebaut.
Das Verborgene wird sichtbar.

Künstler: Robert L. Steward
 

Kontakt
Christiane Lehmann, Achäcker 20, 88271 Wilhelmsdorf
E-Mail: clehmann.art (at) gmail.com
www.christianelehmann.de

Sponsoren:

 
 
 
 
 
 
| parallele landschaft | ist ein Teil des OberschwabenKunstwegs (www.kunstweg.eu)

| paralelle landschaft |